Videostreaming :
Spanische Fußball-Liga launcht Videostreaming-Dienst

Der kostenlose Service geht im August an den Start. Neben Fußball werden zahlreiche weitere Sportarten abgedeckt.

Text: Franz Scheele

Die spanische Fußball-Liga La Liga will im August einen eigenen Videostreaming-Dienst launchen. Wie Liga-Präsident Javier Tebas in einem Interview mit der Wirtschaftszeitung Expansión erklärte, soll der neue Service zeitversetzt Spiele der ersten und zweiten spanischen Fußball-Liga, Spiele-Highlights, Interviews und Dokumentationen anbieten. Live-Übertragungen von La-Liga-Spielen sind vorerst allerdings nicht vorgesehen. Dafür soll es jedoch Übertragungen anderer Sportarten wie Basketball, Radrennen, Handball oder Fechten geben, für die die klassischen TV-Sender nicht genügend Sendezeit zur Verfügung haben.

Das Angebot wird für die Nutzer kostenlos sein, sie müssen sich lediglich registrieren. Der neue Streaming-Dienst ist Teil des „La Liga 4 Sports“-Projektes, das Anfang 2016 gelauncht wurde mit dem Ziel, die Sportberichterstattung in Spanien auszuweiten. Auf diesem Wege hoffen die Sportvereine, ihre Fan-Basis ausbauen zu können. An dem Projekt sind insgesamt 64 spanische Sportverbände beteiligt.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.