Staubsauger-Orakel prophezeit Sieg für Deutschland

Witzige Aktion des Staubsauger-Herstellers Vorwerk: Er lässt sein Roboter-Modell VR 100 die Deutschland-Spiele vorhersagen. Ein Sauggerät als Kraken-Ersatz.

Text: Kay Städele

Hatte früher ausschließlich der Vorwerk-Vertreter die Kobold-Staubsauger an der Tür vorgestellt, macht das heute zusätzlich das Social-Media-Team auf Facebook. Das erfordert aber ein Umdenken des früher sehr konservativen Unternehmens. In der neuesten Aktion lässt Vorwerk sein Roboter-Modell VR 100 die Deutschland-Spiele vorhersagen. Kurz vor der Fußball-EM-Partie Deutschland gegen Italien sagt der autonome Kobold in Krake-Paul-Manier einen deutschen Sieg voraus – das Ganze dokumentiert per YouTube-Video. Der Staubsauger lag aber bisher leider nicht immer richtig...

Die Facebook-Aktion sorgt nicht nur für Gesprächsstoff, sondern promotet gleichzeitig den YouTube-Channel des Herstellers. Auf dem Sozialen Netzwerk wurde zuletzt auch ein Namen für das Gerät gesucht, das die Facebook-Moderatoren für die Video-Aufnahmen nutzen. Der Favorit der mittlerweile fast 10000 Fans für den Roboter-Namen: Robert.  "Das Gewinnspiel zur Namensfindung wurde technisch von der Agentur eProfessional in Hamburg umgesetzt, die Agentur realisiert auch die Schaltung der zugehörigen Facebook-Anzeigen, über die wir das Gewinnspiel bewerben", sagt Verena Plettenberg-Görlitzer, Leiterin Marketing Kommunikation bei Vorwerk. Die Facebook-Präsenz wird inhouse betreut. Ein speziell zusammengestelltes Team aus verschiedenen Fachabteilungen bei Vorwerk, Geschäftsbereich Kobold wie Online-Team, Kundenbetreuung, Produktentwicklung kümmert sich eigenständig um Themenplanung, Moderation, Videos und Bilder.