Wie reagieren Ihre kanadischen Kollegen, die von der neue Suche ja schon betroffen sind?
Dort war der Traffic-Einbruch recht deutlich, Amerika ist ja der größte Markt für sie. Im Prinzip setzen auch sie jetzt auf besseres Design und höhere Qualität. Aber es geht ja nicht darum, zwei, drei Sachen zu ändern und schon ist man bei Google wieder vorne dabei. Die ganze Plattform muss auf eine höhere Ebene gehoben werden.


Autor:

Franziska Mozart
Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.