Verkauf :
Telekom stellt die Scout24-Gruppe zur Disposition

Die Deutsche Telekom will sich offenbar von ihrer Online-Tochter Scout24 trennen. Ein Verkauf könnte bis zu 1,5 Milliarden Euro einbringen.

Text: Uli Busch

Laut "Bloomberg" erwägt die Deutsche Telekom einen Verkauf der Münchner Tochter Scout24 Holding, Betreiber mehrerer Online-Marktplätze wie etwa Autoscout24. Das möchte Bloomberg News aus informierten Kreise erfahren haben. Ein Börsengang oder ein vollständiger Verkauf von Scout24 könne dem Konzern bis zu 1,5 Milliarden Euro einbringen. Schon in diesem Quartal wird die Deutsche Telekom womöglich Banken für die Transaktion engagieren, heißt es weiter. Ein Sprecher der Deutschen Telekom wollte sich auf W&V-Anfrage nicht zu dem Bericht äußern. Er betonte aber, dass die Deutsche Telekom bereits beim Capital Markets Day im Dezember 2012 klar gemacht habe, dass das Portfolio genau angeschaut und überprüft werde.