Schlechteres Internet, weniger (junge) Einwohner

Erklärungsversuche der Wintotal-Redaktion: Ein Grund könnte die schlechtere Internetversorgung im Osten sein. Und auch einen positiven Apsekt gewinnt Rossa dem Ergebnis der Auswertung ab: "Wer dem Influencer-Phänomen gegenüber eher kritisch eingestellt ist, kann das Ergebnis auch schmeichelhafter interpretieren: Vielleicht sind die Ostdeutschen einfach weniger oberflächlich und selbstverliebt."

Im Gegensatz zu den Menschen in Nordrhein-Westfalen: Aus diesem Bundesland kommen gleich 15 der Top 50. Und das verteilt sich sowohl auf die Großstädte wie auch die kleineren Städte. 6 der NRW-Top-Influencer stammen aus den Metropolen Köln (4, u.a. Bibi Heinicke von bibisbeautypalace, 6,1 Mio. Instagram-Follower) und Düsseldorf (2, darunter Dagmar Kazakov alias Dagi Bee, 5,5 Mio. Follower). Die anderen 9 aus Bielefeld, Aachen, Minden oder Weilerswist.
 
Die Stadt, in der die meisten followerstarken Influencer geboren sind, ist aber Hamburg. 10 der 50 Social-Media-Stars erblickten hier das Licht der (echten) Welt, darunter Shirin David (deutschlandweit Platz 5 bei der Followerzahl, 4,2 Mio. Follower) oder Toni Mahfud (Platz 9, 3,5 Mio Follower). Kein einziger Influencer dagegen ist in der Hauptstadt Berlin geboren. "Das hat uns erstaunt, zumal die Stadt für ihre kreative Atmosphäre bekannt ist und sogar eine eigene Influencer-Akademie bietet", so Redakteurin Rossa.

Stars aus Stuttgart

Die derzeit erfolgreichsten Influencer Deutschlands kommen aber aus dem Süden: Die Zwillinge Lisa und Lena haben inzwischen 13,8 Millionen Instagram-Follower und sind in der Nähe von Stuttgart geboren.

Obwohl die Verteilung sehr ungleich ausfällt, gibt es dennoch ein Anzeichen für Diversität im Social Web: 7 der 50 erfolgreichsten Instagrammer Deutschlands sind gar nicht hier geboren, sondern im Ausland, zum Beispiel Paola Maria in Italien oder Dima Koslowski in Kasachstan.

 

Verteilung der Top-50-Influencer nach Geburtsort.

Verteilung der Top-50-Influencer nach Geburtsort.

 
 


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.