Nachruf :
Trauer um Blogger und Vordenker Robert Basic

Bis zuletzt schickte Robert Basic via Facebook aufmunternde Worte vom Krankenbett. Viele gute Wünsche erreichten den Tech-Pionier. Doch in der Nacht erlag er seinem Herzleiden. 

Text: Annette Mattgey

Robert Basic. R.I.P.
Robert Basic. R.I.P.

Wenn das Adjektiv unermüdlich angebracht ist, dann für den Blogger, Berater und Speaker Robert Basic. Noch vor zwei Wochen erschien sein letzter Artikel bei Mobilegeeks, ausnahmsweise mal zu einem politischen Thema, nämlich über die Erfolge der AfD am Audi-Standort Ingolstadt. Und doch bringt er zwei Dinge zusammen, für die Robert Basic stand: zivilgesellschaftliches Engagement und die Liebe zur Technik. In den vergangenen Jahren zählte er zu den Stammautoren von Mobilegeeks und befasste sich vor allem mit den Zukunftsaussichten der E-Mobilität und den Veränderungen in der Autoindustrie.

Seit 2003 schrieb Robert Basic, Frankfurter und Kroate gleichermaßen, auf seinem Blog Basic Thinking. Es war DIE Plattform, um sich über die Neuigkeiten der Online-Szene auf dem Laufenden zu halten, aber auch um Dinge kritisch zu hinterfragen. Mit großem öffentlichem Bohei trennte sich Basic 2009 via Ebay von seinem Blog und macht mit Buzzriders eine neue Firma auf.

Einer der ersten Nachrufe kam von Carsten Drees, Freund und Mobilegeeks-Kollege. Neben sehr persönlichen Worten, wie Basic ihn selbst aus schwierigen Zeiten herausgeführt und zum Bloggen gebracht hat, schreibt er: "Er hat sich so tief in Themen, in Fakten und in Zahlen reinwühlen können und dabei nicht eine Sekunde lang die Leidenschaft, den Spaß und die bereits angesprochene Neugier vermissen lassen."  Auch Sascha Pallenberg sieht Basic als einen wichtigen Begleiter: "Robert war DER Techblogging-Mentor in Deutschland für mich. Ohne ihn wäre ich auf der medialen Bühne meines Heimatlandes nicht so aufgeschlagen und ohne ihn hätte sich mein Stil nicht so entwickelt."

Einige Reaktionen seiner Weggefährten:

Facebook-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Facebook angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".