Twitter wird offizieller Olympia-Berichterstatter

Zu den Olympischen Spielen in London geht der Kurznachrichtendienst eine Kooperation mit dem US-Sender NBC ein und richtet dazu einen eigenen Event-Kanal ein.

Text: Uli Busch

Twitter fungiert erstmals als offizieller Berichterstatter eines Live-Events. Zu den Olympischen Spielen in London geht der Kurznachrichtendienst eine Kooperation mit dem US-Sender NBC ein, das berichtet das Wall Street Journal. Demnach soll sich bei Twitter während des Sport-Ereignisses ein eigenes Team 20 Stunden pro Tag darum kümmern, Nachrichten von Athleten, ihren Angehörigen, Fans sowie von NBC-Moderatoren in einem Kanal zu bündeln.

Twitter sieht in der Kooperation ein stabileres Geschäftsmodell für die Zukunft und will so auch seine Nutzerschaft ausweiten. "Das ist ein Weg, dass neu Nutzer Twitter ausprobieren", sagt Cloe Sladden, Twitters Vice President Media gegenüber WSJ. Laut NBC gehen alle Erlöse aus Anzeigen der Olympia-Sponsoren im Event-Kanal an Twitter. Hier sollen Marken wie Procter & Gamble und General Electric werben.