Ubercloud wird in Dmexco integriert

"The Mass of Digital Creativity" wird das Leitmotto für die Sessions und Panels zu Kreativität in der Digitalbranche. Aus dem Vor-Event Ubercloud wird damit ein Programmpunkt in der Digitalmesse Dmexco.

Text: Ralph-Bernhard Pfister

04. Jun. 2012

Programmbestandteil statt Vor-Event: Die im vergangenen Jahr zum ersten Mal veranstaltete Konferenz Ubercloud erlebt ihre Fortsetzung als Teilprogramm der Digitalmesse Dmexco. Die internationalen Panels, Seminare und Debatten finden als Programmpunkte an den beiden Messetagen (12. und 13. September) statt.

Wie im letzten Jahr geht es dem Veranstalter Koelnmesse bei der Ubercloud um digitale Kreativität: Das Motto 2012 lautet "The Visible Mass of Digital Creativity". Mitgestaltet werden die entsprechenden Programmpunkte von dem Partner ADC New York. "Die große Resonanz auf das Ubercloud-Event im vergangenen Jahr hat die Relevanz dieses Thema eindeutig belegt und uns veranlasst, die Digital Creativity noch prominenter ins Programm der dmexco Conference einzubeziehen", sagt Christian Muche, Director Business Development, Strategy & International Dmexco.

Auch der Bundesverband Digitale Wirtschaft, als fachlicher und ideeller Träger ohnehin an der dmexco beteiligt, steuert kreative Köpfe aus der Fachgruppe Agenturen und der Fachgruppe Online-Mediaagenturen (FOMA) bei. Damit dürfte der Anteil deutscher Vertreter etwas höher ausfallen als im vergangenen Jahr – was einige begrüßen dürften.


Autor:

Ralph Pfister
Ralph-Bernhard Pfister

Ralph Pfister ist Koordinator im Marketing-Ressort. Er schreibt hauptsächlich über digitales Marketing, digitale Themen und Branchen wie Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Sein Kaffeekonsum lässt sich nur in industriellen Mengen fassen. Für seine Bücher- und Comicbestände gilt das noch nicht ganz – aber er arbeitet dran.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit