Uefa streamt das "Ultimate Champions Match" live

Der Fußballverband macht auf das Finale der Champions League noch neugieriger - mit zahlreichen Online-Maßnahmen zum Spiel der Legenden...

Text: Uli Busch

Wenn am Samstagmittag im Vorfeld des Champions-League-Finales das "Ultimate Champions Match" -  das Spiel der Legenden - um 12 Uhr angepfiffen wird, können die Nutzer auch per Streaming dabei sein. Die UEFA überträgt das besondere Sportereignis live über ihre Website, Google Plus und Youtube. Zudem startet der Fußballverband zahlreiche weitere digitale Maßnahmen. Auf Foursquare können Fans aus aller Welt etwa mit dem Ruf "UEFA Champions League" einchecken und so das offizielle Foursquare-Finale-Abzeichen erhalten.

Auch auf dem viertägigen Fußball-Festivals in München sind interaktive Maßnahmen geboten. Fans können sich beispielsweise in einer Box fotografieren lassen, die mit Google Plus verbunden ist und so die Bilder direkt mit ihren Freunden teilen. In Google Plus Hangouts können die Ex-Chelsea-Spieler Graeme Le Saux und Celestine Babayaro erlebt werden. Bei Twitter können die Fans über #Ask-Sessions Verbandsfunktionär Willy Sagnol sowie Ex-Bayern-Spieler Giovane Elber interviewen. "Das wird ein wahres digitales Festival", sagt Alexandre Fourtoy, Kommunikationschef der UEFA. "Unser Ziel ist es, Fans in München sowie überall in der Welt in die Festivitäten des Champions-League-Finales mit einzubeziehen, indem wir eine Vielzahl digitaler Plattformen einsetzen, die einfach zu benutzen sind und mit denen einfach interagiert werden kann."