Vorbereitungen für die dritte DLDwomen Conference

Die diesjährigen DLDwomen Conference steht unter dem Motto "Neue Regeln – Neue Werte". Erstmals hat die Schirmherrin Maria Furtwängler in diesem Jahr drei Co-Schirmherrinnen an ihrer Seite.

Text: Franziska Mozart

24. Apr. 2012

Die diesjährigen DLDwomen Conference steht unter dem Motto "Neue Regeln – Neue Werte". Zum dritten Mal lädt Hubert Burda Media ausgewählte, überwiegend weibliche Teilnehmer nach München, um am 11. und 12. Juli 2012 über das neue Bild der Frau im digitalen Zeitalter und die Frage nach Veränderungen in den Märkten sowie der Gesellschaft diskutieren zu lassen.

Erstmals hat die Schirmherrin Maria Furtwängler in diesem Jahr drei Co-Schirmherrinnen an ihrer Seite. Mit dabei sind diesmal Viviane Reding, die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission und zuständige Justizministerin, Pat Mitchell aus den USA, Präsidentin und Geschäftsführerin des Paley Center for Media, sowie Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen. Pat Mitchell ist überzeugt, dass Frauen bei der Nutzung digitaler Medien die am schnellsten wachsende Gruppe ausmachen. "Frauen bilden eine mächtige Kraft, wenn es darum geht, sich digitale Medien zu Nutze zu machen, um Informationen zu teilen, um sich mit anderen über Grenzen hinweg zu vernetzen und eine starke Community aufzubauen", so Mitchell.

Insgesamt werden 40 Referenten erwartet. Die Tickets sind nur nach vorheriger Bewerbung zu haben und kosten 1.250 Euro (plus MwSt).


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit