Mirko Kaminski bei den SXSW 2017 in Austin :
Vorsicht! Die SXSW könnte Ihr Marketing verändern

Alle reden von der SXSW. Aber was ist eigentlich das Besondere an dem texanischen Kreativ-Festival, zu dem selbst Daimer-Chef Zetsche anreist? Mirko Kaminski und Curt-Simon Harlinghausen erklären es im W&V-Video.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Mirko Kaminski berichtet für W&V von der SXSW.
Mirko Kaminski berichtet für W&V von der SXSW.

Falls Sie die Dmexco unübersichtlich und die Online Marketing Rockstars überlaufen finden, dann kennen Sie die SXSW nicht. Das Kreativ-Festival in Austin / Texas Wundertüte und Inspirationsquelle für jeden Marketer - sofern er sich darauf einlässt und lernen will. In diesem Jahr ist Achtung-CEO Mirko Kaminski als Videoblogger für W&V dort im Einsatz. Und hier sind seine Eindrücke in weniger als 2 Minuten:

Einer, dem man die SXSW nicht erklären muss, ist Curt Simon Harlinghausen. Der deutsche Digitalguru von Publicis ("EMEA Lead Business Transformation at Publicis Media") ist seit Jahren Stammgast in Austin und fragt sich, warum sich manche Marketer noch immer so schwer mit dem Festival tun.

Mirko Kaminski ist Gründer und Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Achtung. Der frühere Radiojournalist ist bei großen Kreativ-Festivals und Digitalkonferenzen regelmäßig als Video-Blogger für W&V im Einsatz. 2013 gehörte er der Cannes-Jury an, 2017 ist er Mitglied der ADC-Jury.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit