Bei den Smartphones der Kinder sind vor allem die Android-Geräte verbreitet: etwa 65 Prozent der Kinder besitzen eins. Ein Android-Tablet haben 37 Prozent der Kinder zur Verfügung und ein iPad etwa 26 Prozent. Insgesamt ist in 94 Prozent der Familien mindestens ein Smartphone oder Tablet vorhanden, davon haben 68 Prozent der befragten Familien mindestens ein Tablet, 91 Prozent der befragten Familien besitzen mindestens ein Smartphone.

Die Studie ist repräsentativ für Familien, die das Internet nutzen.


Autor:

Franziska Mozart
Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.