Online-Vermarkterkreis :
Wechsel an der Spitze des Vermarkterverbandes OVK

Rasmus Giese von United Internet Media übernimmt den Vorsitz von IP-Manager Paul Mudter.

Text: Leif Pellikan

Rasmus Giese von United Internet Media gehört seit vielen Jahren dem OVK an.
Rasmus Giese von United Internet Media gehört seit vielen Jahren dem OVK an.

An der Spitze des Online-Vermarkterkreises (OVK) gibt es einen Wechsel. Neuer Vorsitzender ist künftig Rasmus Giese, Geschäftsführer von United Internet Media. Er löst Paul Mudter von IP Deutschland ab, der mehr als zehn Jahren an der Spitze des Vermarkterverbandes im BVDW agiert hat. Mudter wollte sich aus beruflichen Gründen nicht noch einmal zur Wahl stellen. Giese war zuletzt Mudters Stellvertreter in dem Gremium, das offiziell auch als deutsche Vertretung im internationalen Verband IAB agiert. 

Neu in die OVK-Spitze wurden zudem Christian Herp (iq digital) sowie Dirk Maurer (IP Deutschland) gewählt. Hinzu kommen Markus Frank von Oath (Vermarkter von AOL, Yahoo und Microsoft) und Carsten Schwecke von Springers Media Impact, die bereits zuvor schon Stellvertretende Vorsitzende waren. Nicht mehr im Gremium ist Stefan Schumacher von G+J Electronic Media Sales, der als weiterer Stellvertretender Vorsitzender des OVK ausscheidet. 


Autor:

Leif Pellikan
Leif Pellikan

ist Redakteur beim Kontakter und bei W&V. Er hat sich den Ruf des Lötkolbens erworben - wenn es technisch oder neudeutsch programmatisch wird, kennt er die Antworten. Wenn nicht, fragt er in Interviews bei Leuten wie Larry Page, Sergey Brin oder Yannick Bolloré nach.