Der wichtige Kanal Smartphone wurde über Mobile-Smart-Media-Ads abgedeckt, die auf Bildschirm-Größen zugeschnitten sind und Interaktionsmöglichkeiten bieten. Tatsächlich lieferten mobil ausgespielte Werbemittel mit einer erreichten Besuchszunahme von 15 Prozent ein besseres Ergebnis als stationär gezeigte Ads, resümiert Plista. Diese trugen mit um 11 Prozent erhöhten Besucherzahlen zum Kampagnenerfolg bei.

Sie interessieren sich für neueste Trends im Native Advertising? Mehr dazu erfahren einen ganzen Tag lang bei unserer Veranstaltung W&V Advertising Heroes 2018 - Enter the Relevant Set am 16. und 17. Mai in München. Hier geht's zum Event. 


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.