Yahoo macht Livestand dicht

Gut ein halbes Jahr nach dem Start des elektronischen Kiosks gibt Yahoo auf: Das Projekt Livestand wird abgewickelt.

Text: Uli Busch

- keine Kommentare

Gut ein halbes Jahr nach dem Start des elektronischen Kiosks gibt Yahoo auf: Das Projekt Livestand werde beendet, teilte der US-Konzern am Pfingstwochenende mit. "Wenn wir Produkte einstellen, dann tun wir dies, um uns auf das zu konzentrieren, mit dem wir im Markt führend sind", heißt es im Yahoo-Blog. Im vergangenen Monat hatte Yahoo angekündigt, rund 50 Angebote abzuschalten oder zusammenzuführen. Livestand war im Herbst 2012 an den Start gegangen und wurde im App-Store zuletzt mit vier Sternen bewertet. 


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit