v.l. Sally, Joko Winterscheidt, Julien Bam und Opa und Oma von "Senioren Zocken"

v.l. Sally, Joko Winterscheidt, Julien Bam und Opa und Oma von "Senioren Zocken"

Bereits im September ist in Deutschland die Youtube Kids-App an den Start gegangen. Über diese App gibt es für Kinder ausschließlich altersgerechte Inhalte zu sehen. Außerdem gewährt die App Eltern umfangreiche Kontrollmöglichkeiten, wie zum Beispiel die Festlegung der maximalen Sehdauer pro Tag.

Google arbeitet schon seit langem intensiv (und mit Erfolg) daran, mehr qualitativ hochwertigen Content auf die Youtube-Plattform zu bringen.

In dem Zusammenhang wurde auch eine interessante Studie von Ipsos vorgestellt. Laut der Studie im Google-Auftrag hat sich die Youtube-Nutzung über Smart-TV 2017 im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Mit durchschnittlich 43 Minuten fällt die Dauer einer Youtube-Session am TV-Bildschirm länger aus als an allen anderen Screens. 60 Prozent der Youtube-Nutzung in Deutschland entfällt heute auf mobile Endgeräte.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.