Telekom schafft es an die Spitze :
Youtube kürt die erfolgreichsten Werbespots 2016

Der beliebteste Werbespot auf Youtube kommt von der Telekom. Der von der Agentur DDB entwickelte Weihnachtsspot "Der magische Adventskalender" erzielte weltweit 12,9 Millionen Abrufe. W&V zeigt alle Spots.

Text: Leif Pellikan

Der Telekom-Spot landet auf dem ersten Platz.
Der Telekom-Spot landet auf dem ersten Platz.

Der beliebteste Werbespot auf Youtube kommt von der Telekom. Der von der Agentur DDB entwickelte Weihnachtsclip "Der magische Adventskalender" erzielte weltweit 12,9 Millionen Abrufe und liegt damit auf Rang eins des Rankings für 2016. In Summe kamen die zehn beliebtesten Spots auf Youtube auf stattliche 600 Millionen Abrufe.

Weihnachten war deutlich das Lieblingsthema. Auch die Kreationen zum Fest von Edeka (Rang zwei) und von Bahlsen (Rang fünf) zählen zu den beliebtesten zehn Werbespots. Daneben funktionieren natürlich auch Katzenvideos, wie der Clip von Netto auf Platz drei beweist. Natürlich haben die Kunden für die Views zum Großteil bezahlt. Aber Youtube berücksichtigt auch nur die Clips, die einen Mindestanteil an unbezahlten viralen Views haben. Die Clips kommen laut Youtube alle auf einen signifikanten zweistelligen Viralanteil.

Aus kreativer Sicht funktionieren natürlich altbekannte Mechaniken, allen voran Emotion. Aber: "Uns war es wichtig, die Menschen nicht nur mit einer emotionalen Botschaft zu überzeugen, sondern sie auch zum Teilen des Spots zu bewegen", sagt Dennis May, Managing Director Creative, DDB Düsseldorf, der den Telekom-Spot verantwortet.

Daneben geht ein Trend ganz klar in Richtung Storytelling, wie Oliver Rosenthal, Chefberater für Creative Agencies bei Google Deutschland, sagt. Einige Spots, darunter der Sieger, aber auch der Spot von Nike und der Clip von Seat erzählen komplexe Geschichten.

Auffällig ebenfalls: Nahezu alle Spots dauern mindestens eine Minute, der Nike-Clip sogar sechs Minuten - was bezüglich der Mediaschaltungskosten keinen Unterschied macht. Abgerechnet werden in der Regel nur Clips, die mindestens 30 Sekunden oder oder bei kürzerer Laufzeit komplett gesehen wurden.

Hier die zehn beliebtesten Videos:

1. Telekom, "Der magische Adventskalender" - 12.951.215 Aufrufe (aktueller Wert)

2. Edeka, "#Zeitschenken" - 10.394.052 Aufrufe

3. Netto, "Netto-Katzen" - 10.529.506 Aufrufe

4. Paypal, "Traume sind zum Teilen da. Denn wenn alle mitmachen, kann man Großes schaffen" - 4.448.568 Aufrufe

5. Bahlsen, "Das ist Weihnachten" - 4.614.418 Aufrufe

6. Leibniz "Immer für dich da – 125 Jahre LEIBNIZ Butterkeks" - 4.222.288 Aufrufe

7. Nike, "Nike Football Presents: The Switch ft. Cristiano Ronaldo, Harry Kane, Anthony Martial & More" - 59.410.681 Aufrufe (global)

8. Google, "#MiniView: Das Miniatur Wunderland auf Google Maps" - 3.913.890 Aufrufe

9. Opel, "Reichweite, die einen umhaut: Der Opel Ampera-e" - 2.681.623 Aufrufe

10. Seat, "Ein neuer Blickwinkel auf das Großartige" - 2.573.005 Aufrufe


Autor:

Leif Pellikan
Leif Pellikan

ist Redakteur beim Kontakter und bei W&V. Er hat sich den Ruf des Lötkolbens erworben - wenn es technisch oder neudeutsch programmatisch wird, kennt er die Antworten. Wenn nicht, fragt er in Interviews bei Leuten wie Larry Page, Sergey Brin oder Yannick Bolloré nach.