Smart Data :
RTL setzt auf Daten und Digitalisierung

Bei der RTL-Familie liegt der Fokus auf dem Digitalgeschäft: Der Konzern baut mit Jan Wachtel und Volker Stümpflen um.

Jan Wachtel kommt am 1. Mai zu RTL Interactive.
Jan Wachtel kommt am 1. Mai zu RTL Interactive.

Die Zeiten, als Medienhäuser wie RTL Deutschland, sich nur nach Programm-Machern und Vermarktern umgesehen haben, sind längst passé. Aber das gibt es auch nicht alle Tage, dass ein promovierter Physikochemiker, ins TV-Lager wechselt. Mit Volker Stümpflen hat die Mediengruppe einen Datenexperten ins Haus geholt, der seine Laufbahn bei T-Systems begann und dort für die Vernetzung großer Datenbanksysteme zuständig war.Smart 

Mr. Smart Data

Volker Stümpflen ist Datenexperte der RTL-Familie.

Volker Stümpflen ist Datenexperte der RTL-Familie.

Bei der Mediengruppe wird der neue Leiter Smart Data die mediengruppenübergreifende Smart Data Strategie über alle Unternehmensbereiche hinweg weiterentwickeln und umsetzen. Er soll die Generierung und die Analyse von relevanten Daten betreuen.

Content für alle Kanäle

Neu an Bord kommt am 1. Mai Jan Wachtel. Er ist derzeit noch bei einem Medienunternehmen, das die Verzahnung seiner Inhalte, in dem Fall Print, mit Online bereits bestens umgesetzt hat: Von der Bild-Gruppe. Bei RTL Interactive wird er als Chief Digital Content Officer von RTL Interactive die Verantwortung für alle digitalen Inhalte der Mediengruppe RTL auf allen Online- und Mobile-Plattformen tragen. Dazu gehören unter anderem das familienweite Video-On-Demand Angebot TV Now, diverse Verticals wie Wetter.de oder auch Clipfish.

Wenn Sie sich für die weiteren Themen des W&V-Dossiers interessieren – dann klicken Sie bitte in der Dossierleiste auf den jeweiligen Pfeil.


Autor:

Lisa Priller-Gebhardt
Lisa Priller-Gebhardt

schreibt als Autorin überwiegend für W&V. Im Zentrum ihrer Berichterstattung steht die geschwätzigste aller Branchen, die der Medien. Nach der Ausbildung an der Burda Journalistenschule schrieb sie zunächst für Bunte und das Jugendmagazin der SZ, Jetzt. Am liebsten sind ihr Geschichten der Marke „heiß und fettig“.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit