Finalisten :
Deutscher Mediapreis: Das sind die weiteren Shortlists

Der Countdown für den 20. Deutschen Mediapreis läuft. Sehen Sie heute die Shortlists für die Kategorien "Media-Idee Non-Profit-Media" und "Media-Strategie regional".

Text: Anja von Fraunberg

Die Sieger des Deutschen Mediapreises werden am 15. März gekürt.
Die Sieger des Deutschen Mediapreises werden am 15. März gekürt.

Aus 147 wurden 33: So viele Arbeiten sind in diesem Jahr beim Deutschen Mediapreis in der Endauswahl. Sechs Strategien sowie 17 Ideen zählen zum engeren Favoritenkreis der Jury und dürfen noch auf den Gewinn der legendären Kugel hoffen. 

W&V präsentiert jeden Montag die Shortlist-Platzierten. Und das sind die heißen Kandidaten in den Kategorien "Media-Idee Non-Profit-Media" und "Media-Strategie regional":

Media-Idee Non-Profit-Media:

Mindshare für Unilever Deutschland

Eishersteller Ben & Jerry’s fordert dazu auf, sich für die gleichgeschlechtliche Ehe einzusetzen – mit einem Tool, das Unterstützer-Mails direkt bei den Bundestagsabgeordneten landen lässt.

Ogilvy Berlin für European Antibullying Network/The Smile of The Child

Um Teenies beim Thema "Bullying" zu erreichen, setzt das EAN auf eine Innovation: Die "Escalating GIFs" steigern sich, indem die Bullying-Szenen schlimmer und schlimmer werden.

Media-Strategie regional:

Vizeum Deutschland für H&M Deutschland

H&M und Ace Tee bringen für einen Tag den urbanen Vibe der 90er-Jahre nach Hamburg: mit Street-Art, Hip-Hop-Battles in U-Bahnen, Digital Graffiti und einem exklusiven Store-Konzert.

Mindshare für Instagram

Um die neue Story-Funktion zu bewerben, macht Instagram Köln zur "Filmkulisse": Die Optik der App wird im realen Raum nachinszeniert und lädt dazu ein, eigene Stories zu drehen und zu teilen.

Die Sieger werden bei der Jubiläumsgala bekannt gegeben, die am 15. März in den Münchner Kammerspielen ihre große Bühne erhält. Dabei wird auch verkündet, wer sich Media-Persönlichkeit des Jahres nennen darf und welches Unternehmen erstmals zur Agentur des Jahres gekürt wird.

Weitere Infos zum Deutschen Mediapreis 2018 finden Sie unter www.deutscher-mediapreis.de. Die Shortlists Content Marketing und Digital finden Sie hier, die Vorauswahl der Media-Youngsters hier und Werbung im öffentlichen Raum hier.