Eurowings :
Nur am Nörgeln: Christoph Maria Herbst im Eurowings-Spot

Die Lufthansa-Billigtochter Eurowings hat ein neues Testimonial: Allerdings kann es dem "Stromberg"-Darsteller Christoph Maria Herbst im Kampagnenspot leider keiner recht machen. Film ab!

Text: Markus Weber

11. Jan. 2017 - 5 Kommentare

Eurowings wirbt mit Ironie: Christoph Maria Herbst - weit gereist und chronisch unzufrieden.
Eurowings wirbt mit Ironie: Christoph Maria Herbst - weit gereist und chronisch unzufrieden.

Die Lufthansa-Billigtochter Eurowings hat ein neues Testimonial. Allerdings kann es dem "Stromberg"-Darsteller Christoph Maria Herbst im neuen Kampagnenspot leider partout keiner recht machen.

Der Film geht an diesem Mittwoch (11.1.) auf allen reichweitenstarken TV-Sendern in Deutschland und Österreich sowie im Kino und auf den Social-Media-Kanälen on air. Darüber hinaus werden sowohl klassische Display-Ads als auch Streaming-Display-Ads geschaltet. In einigen Städten kommen dazu noch Out-of-Home-Motive und Funkwerbung zum Einsatz. Entwickelt hat die Kampagne die Agentur Lukas Lindemann Rosinski aus Hamburg.

Vor einem Jahr war in der Eurowings-Launchkampagne noch der US-Schauspieler und "Magnum"-Star Tom Selleck zu sehen gewesen. Zwölf Monate später formuliert Thomas Labonde (Vice President Marketing Eurowings) nun große Ziele: "Wir wollen kommunikative Benchmark und Europas führender Anbieter im Segment der günstigen Direktflüge werden."

Produziert wurde der Spot von Tony Petersen Film. Regie führte Claas Ortmann. Für die Online-Kampagne zeichnet Add2 verantwortlich. Mediaagentur ist Initiative Media. Das Testimonial wurde von der Künstlervermittlung Special Key an Bord geholt.

Eine Fortsetzung des Konzepts ist nicht nur geplant, sondern sogar schon fertig produziert.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit