Stille Nacht? :
Kling, iPhone, klingelingenling!

"Stille Nacht, heilige Nacht", läuten die Smartphones. Die Smartphones? In der Tat, denn die Digitalagentur Deepblue Networks hat sie statt zum nervigen Klingeln zum Singen gebracht. Im Chor. Und sie tanzen auch dazu.

Text: Susanne Herrmann

20. Dec. 2012

"Stille Nacht, heilige Nacht", trällern die Smartphones. Die Smartphones? In der Tat, denn die Digitalagentur Deepblue Networks hat die wichtigsten Begleiter unserer hektischen Zeit statt zum nervigen Klingeln zum Singen gebracht. Im Chor. Und sie tanzen auch dazu. Damit bedankt sich die Kreativagentur zu Weihnachten bei ihren Kunden: mit einem Weihnachtsvideo und einer interaktiven Anwendung.

Die W&V-Redaktion freut sich über die vibrierenden Smartphones, die zu  "Stille Nacht" tanzen und sich schließlich zu einem glitzernden Christbaum vereinen. Sogar selbst komponieren könnte man, denn Deepblue hat eine Webseite erstellt, auf der sich jeder Besucher einen eigenen "christmas tune" erstellen und mit Freunden teilen kann. Mit HTML5 und WebSocket-Technologie wird das Smartphone mit der Aktionsseite verbunden und fungiert als Controller. 

Bei Deepblue Networks stecken hinter der Weihnachtsarbeit Managing Creative Director Christian Thron, Developer Karsten Bruns, Jan Wessel, Art Director Burkhard Müller, Karsten Bruns, 3D Designer/Motion-Designer Julian Soost, Motion-Designer Leon Friedrich, Sound-Designer Moritz Kleßmann, Text Svenja Eggers.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit