Ex-NZZ-Chef :
Bauer Media Group holt Veit Dengler in die Führungsspitze

Bis Sommer vergangenen Jahres war Veit Dengler CEO der NZZ-Mediengruppe in der Schweiz. Zum 1. April wird er Mitglied der Konzerngeschäftsleitung der Bauer Media Group.

Text: Markus Weber

Veit Dengler soll sich bei der Bauer Media Group auch um die Entwicklung neuer Geschäftsfelder kümmern.
Veit Dengler soll sich bei der Bauer Media Group auch um die Entwicklung neuer Geschäftsfelder kümmern.

Laut Verlegerin Yvonne Bauer ist mit der Berufung des 49-jährigen Österreichers die Umstrukturierung der Geschäftsleitung abgeschlossen. Veit Dengler wird künftig für die Aktivitäten der Bauer Media Group in Großbritannien, USA, Australien und weiteren Ländern verantwortlich sein. Außerdem soll er die Entwicklung neuer Geschäftsfelder vorantreiben.

Mit Dengler habe man einen "vielseitigen und international erfahrenen Top-Manager an Bord geholt, der die Geschäftsleitung mit seiner Erfahrung optimal ergänzt und neue Impulse in unseren Märkten setzen wird", freut sich Verlegerin Bauer. "Die Dynamik, mit der er bei seinen bisherigen Stationen Projekte umgesetzt hat, ist gerade im Hinblick auf die Entwicklung neuer Geschäftsfelder ein echter Gewinn für unser Haus." Jetzt sei die Konzernspitze perfekt aufgestellt.

Begonnen hatte der Umbau an der Bauer-Führungsspitze im vergangenen September mit dem Weggang des langjährigen Konzerngeschäftsleiters Andreas Schoo, der zur Funke-Gruppe wechselte. Vom 1. April an gehören der Konzerngeschäftsleitung dann neben Yvonne Bauer Jörg Hausendorf, Witold Wozniak, Harald Jessen und Veit Dengler an.

Dengler war bis Sommer vergangenen Jahres CEO der NZZ-Mediengruppe in Zürich. Davor war der Manager in verschiedenen Spitzenpositionen für McKinsey und Dell tätig.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.