Rap :
Das ist der "geilste Job auf der Welt"

Dieser Rap hat das Zeug zum Viralhit: Ein Kölner Polizei-Beamter und Hobby-Musiker skizziert seinen Alltag bei der Polizei. Schon jetzt kommt das Video enorm gut bei Facebook an.

Text: Annette Mattgey

Dieser Rap hat das Zeug zum Viralhit: Ein Kölner Polizei-Beamter und Hobby-Musiker skizziert seinen Alltag bei der Polizei. Schon jetzt kommt das Video enorm gut bei Facebook an. Offensichtlich hat die Polizei NRW aus ihren Fehlern gelernt. Im Jahr 2013 ergoss sich ein Schwall bösartiger Kommentare aus dem Netz über dieses Recruiting-Video. Das sieht diesmal anders aus. Binnen weniger Stunden sahen mehr als 100.000 User das Video bei Facebook und es gibt mehr als 1.200 positive Äußerungen. (Stand Donnerstag Vormittag: mehr als 610.000 Views)

Michael Mattern von der Wache Köln-Sülz erzählt darin von seiner Arbeit als Gesetzeshüter und lässt dabei auch die weniger schönen Momente nicht aus. Von Ganovenjagd bis Zeittotschlagen, vom Überbringen von Todesnachrichten bis zu verheerenden Unfällen auf der Autobahn - in "Polizei ist" wird der Alltag der Beamten besungen. "Alle wollen den Rechtsstaat, wir sind sein Vermächtnis", rappt der Polizist zu dröhnenden Beats. Mattern sei Freizeitmusiker, so die Kölner Polizei, die den Song am Mittwoch auf Facebook veröffentlichte. Sein Arbeitgeber kommt in dem Lied ziemlich gut weg - der Rap endet mit den Worten: "Polizei ist der geilste Job auf der Welt". 

Das Video:

Die Polizei NRW ist mit ihren Social-Media-Bemühungen nicht alleine. Die neuseeländische Polizei schaffte es mit ihren Tanzeinlagen, dass ihr Video zu einen weltweiten Viralhit wurde:

Polizei-Videos sorgen im Netz generell für viel Gesprächsstoff - ob positiv oder negativ. Bestes Beispiel: Jan Böhmermann mit dem Polizei-Rap "Ich hab Polizei". Er selbst weiß den Nachahmer zu schätzen und verbreitete das Video mit dem Kommentar "Ich hab Polizei. Und Polizei NRW Köln hat jetzt auch Polizei" auf seiner Facebook-Seite.

Jan Böhmermann (Nov 2015, 16 Mio. Views):


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!