Financial Audit :
Ex-Dentsu-Finanzchef Kluge wird Auditor

Der frühere Dentsu-Aegis-Finanzchef Frank Kluge soll für den Finanzauditor FMA das Deutschlandgeschäft aufbauen.

Text: Thomas Nötting

Frank Kluge wird Partner bei FMA
Frank Kluge wird Partner bei FMA

Der ehemalige Dentsu-Aegis-Finanzchef Frank Kluge wird Partner und Geschäftsführer beim Audit-Unternehmen FMA. Kluge soll das Deutschland-Geschäft des 2009 in Belgien gegründeten Beratungsunternehmen aufbauen.

FMA ist bislang in Belgien und den Niederlanden aktiv und hat sich auf Financial-Media-Audits spezialisiert. In den Benelux-Staaten betreut das Unternehmen bereits Kunden wie L’Oréal, Danone, Toyota, Sanofi, Rabobank sowie die dortigen Ableger der Konzerne Aldi, Miele und der Deutschen Bank. Kluge gibt sich überzeugt, dass das "Angebot auch in Deutschland einen Nerv trifft und sich erfolgreich etablieren wird".

In Deutschland wollen Kluge und FMA eng mit dem ebenfalls neu gegründeten Berater OMT Online Media Transparency zusammenarbeiten. Die Firma verspricht, mit Hilfe der Blockchain-Technologie Werbekunden zu mehr Durchblick und Klarheit bei programmatischer Digital-Werbung zu verhelfen.

Der 55-Jährige hatte im Mai seinen Vertrag beim Medianetzwerk Dentsu Aegis gekündigt. Vor seiner Zeit bei Aegis war er unter anderem Finanzchef der Group M und MEC.


Autor:

Thomas Nötting
Thomas Nötting

ist Leitender Redakteur bei W&V. Er schreibt vor allem über die Themen Medienwirtschaft, Media und Digitalisierung.