Ebiquity :
Hellmut Fischer löst Dietmar Kruse ab

Das Marketing- und Mediaberatungsunternehmen Ebiquity stellt sein Management neu zusammen. Hellmut Fischer übernimmt zum 1. Januar als General Manager die Führung von Ebiquity Germany von Dietmar Kruse, der nun weltweit Verantwortung übernimmt.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Hellmut Fischer steigt bei Ebiquity auf.
Hellmut Fischer steigt bei Ebiquity auf.

Das Marketing- und Mediaberatungsunternehmen Ebiquity stellt sein Management neu zusammen. Hellmut Fischer löst zum 1. Januar als General Manager Dietmar Kruse ab. Dieser wechselt ins globale Management. "Nach der erfolgreichen Etablierung und Führung von Ebiquity Germany als CEO sowie zuletzt als CEO Continental Europe für das europäische Geschäft", teilt Ebiquity mit, steige Kruse nun als Managing Principal Media Measurement ins globale Management auf.

Fischer verantwortet ab sofort die strategische Entwicklung sowie das Unternehmenswachstum von Ebiquity in der DACH-Region. Bisher war er als COO leitend für das Mediageschäft verantwortlich. Den Bereich Media nun Rouven Dankert als Managing Director & Media Practice Lead DACH von ihm übernehmen.

Dietmar Kruse wird auf seinem neuen Posten das vollständige Portfolio der Ebiquity Media Services in den 20 weltweiten Büros leiten und weiterentwickeln.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit