Big Data :
IP Deutschland gründet Abteilung für Datenmanagement

Jörg Kiel, zuletzt Director Data Strategy bei Debtsu Aegis, leitet bei dem Vermarkter die neue Abteilung Data Business.

Text: Manuela Pauker

 Jörg Kiel: neuer Datenexperte für den Vermarkter IP.
Jörg Kiel: neuer Datenexperte für den Vermarkter IP.

Der RTL-Vermarkter IP Deutschland gründet für sein Datenmanagement eine eigene Abteilung: Im Bereich Data Business werden künftig alle datengetriebenen Vermarktungsaktivitäten zusammengefasst. Abteilungsleiter der neuen Unit ist Jörg Kiel, 41. Zu seinem Verantwortungsbereich gehört neben dem Aufbau einer technischen Infrastruktur die Betreuung und Bewertung von Datenpartnerschaften.

Das Data Business Team bei IP Deutschland arbeitet eng mit den Units der Mediengruppe RTL zusammen, um die großen Datenmengen nutzbar zu machen. Kiel berichtet direkt an Paul Mudter, Geschäftsleiter bei IP Deutschland.

Gebündelte Expertise

Für Mudter ist die neue Abteilung logische Konsequenz der Entwicklungen im Markt: "Mit Blick auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung wird dieses Jahr für unsere datengetriebene Onlinewelt eine echte Herausforderung. Unsere Datenexpertise zu bündeln und ein zentrales Datenmanagement zu schaffen war daher ein logischer Schritt." Kiel sei für diese Aufgabe genau der Richtige: "Er wird die Umsetzung und den Ausbau unserer Datenvermarktung sowohl in strategischer als auch operativer Hinsicht vorantreiben."

Jörg Kiel kommt vom Dentsu Aegis Network in Hamburg, wo er zuletzt als Director Data Strategy unter anderem für die Entwicklung der Dentsu Aegis Datenstrategie sowie den Aufbau einer Data Science und Analyse Kompetenz im Big Data Bereich verantwortlich war. Zuvor war er unter anderem bei der Otto GmbH und bei dem Adtech-Startup Adnologies.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde