Till Eckel, Kreativgeschäftsführer bei Jung von Matt/Spree fügt hinzu: "Der entscheidende Kampf um die besten Talente ist so hart, dass er mit gewöhnlichen HR-Kampagnen nicht mehr zu gewinnen ist. Da muss schon die Kampagne selbst zeigen, dass es sich um einen besonders coolen und sympathischen Arbeitgeber handelt."

Sie könnte mal "Bänkerin" werden ...

Sie könnte mal "Bänkerin" werden ...

Der Werbefilm ist Teil einer größeren Content-Welle mit mehr als 30 Snippets und Animationsfilmen, die alle zielgruppengerecht auf Social Media ausgespielt werden. Vor allem via Instagram und Facebook werben Kunde und Agentur um junge Banker.

Die Filmproduktion liegt bei Element E, Regisseur ist Niels Münter.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.