Generationswechsel :
Lars Lammers übernimmt Pahnke-Führung

Martin Pahnke gibt die Leitung der Hamburger FMCG-Agentur Pahnke Markenmacherei an Lars Lammers ab.

Text: Peter Hammer

Martin Pahnke (li) leitete 20 Jahre lang die Markenmacherei. Jetzt gibt Lars Lammers den künftigen Kurs der FMCG-Agentur vor.
Martin Pahnke (li) leitete 20 Jahre lang die Markenmacherei. Jetzt gibt Lars Lammers den künftigen Kurs der FMCG-Agentur vor.

Es ist eine Zäsur und die Weichenstellung für die Zukunft: Nach 20 Jahren gibt Martin Pahnke die Leitung der Markenmacherei ab. Seine Aufgaben als geschäftsführender Gesellschafter übernimmt Lars Lammers. Er ist seit sieben Jahren Mitglied der Geschäftsleitung. 

Pahnke Markenmacherei hat sich über die Jahre zur größten inhabergeführten FMCG-Agentur Deutschlands entwickelt. Mehr als 200 Mitarbeiter arbeiten an rund 50 Marken für mehr als 40 Länder, darunter für Storck, Zott oder auch Lorenz. Etliche der Kunden nutzen das Knowhow der Hamburger schon seit 20 Jahren. "Wir bieten mehr Leistungen, und es kommen ständig neue dazu. Die Markenmacherei steht heute so gut da wie noch nie in ihrer Geschichte", sagt Martin Pahnke. Er leitete die Agentur seit 1998 und bleibt als Geschäftsführer weiter an Bord, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten.

Die Portfolio der Markenmacherei umfassen Consulting, Innovation, Campaigning, Packaging, Digital und Brand Activation. Schon vor einigen Jahren hat die Agentur den Digital-Ableger Pushh gegründet. Vor ziemlich genau zwölf Monaten ging Pahnke mit einer eigenen Mediaagentur an den Start. Pinc Media, so der Name der eigenständigen Einheit, wird von Katja Kahlfuss geleitet, zuvor Geschäftsführerin bei Carat. Die Mediaspezialisten betreuen sowohl Pahnke-Bestandskunden wie auch eigene Auftraggeber.