Executive Director für neues Online-Portal :
Markus Höllmüller wird Chef-EFahrer

Viele Jahre Erfahrung bei Amazon bringt Markus Höllmüller mit, der ab sofort als Executive Director das Burda-Forward-Portal EFahrer.com lenkt.

Text: Petra Schwegler

Markus Höllmüller soll EFahrer.com etablieren.
Markus Höllmüller soll EFahrer.com etablieren.

Für EFahrer.com, im Juni gelaunchtes Online-Vermittlungsportal für E-Mobilität, hat das digitale Publishing-Haus Burda Forward (Focus Online, Chip, Huffpost) Markus Höllmüller als Executive Director an Bord geholt.

"Zu Höllmüllers Aufgaben gehören seit dem 1. Juli 2018 unter anderem der Aufbau und das Wachstum des Onsite-Traffics sowie die Weiterentwicklung des Portals durch neue Features und Funktionen", heißt es in der Mitteilung der Münchner. Ein weiterer wichtiger Bestandteil seiner Position sei die Expansion des Händlernetzwerks.

Zuletzt war Höllmüller als General Manager für Amazon BuyVIP tätig. Davor leitete er mehrere Jahre lang als Senior Category Leader verschiedene Bereiche des Online-Händlers in Deutschland. Zuvor wirkte Markus Höllmüller bei der Unternehmensberatung Boston Consulting Group und war sowohl in München als auch in Mailand für Kundenprojekte in der Automobilbranche zuständig.

Das Ziel von EFahrer.com: Nutzer mit Interesse an E-Mobilität und entsprechende Händler über die Vermittlung von Probefahrten zusammenzuführen. Das Portal informiert mit Tests und Bewertungen zu allen E-Automobilen sowie mit redaktionellen Inhalten von Chip und Focus Online. Zudem sollen Tools wie der Reichweiten- oder Kostenrechner die Anschaffung des ausgewählten Fahrzeugs simulieren.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.