Karl Dzuba :
Microsofts neuer Redaktionsleiter kommt von der Bahn

Die Content-Agenturen Wunder Media und C3 machen den internationalen Newsroom ihres Kunden Microsoft komplett. Bahn-Kommunikator Karl Dzuba wird Redaktionschef.

Text: Frank Zimmer

- keine Kommentare

Karl Dzuba war bis 2011 Online-Chef von Eurosport.
Karl Dzuba war bis 2011 Online-Chef von Eurosport.

Die Burda-Agenturen Wunder Media und C3 haben einen Redaktionsleiter für Microsoft gefunden: Karl Dzuba soll den 70-köpfigen Newsroom in Berlin leiten. Als "Director Hub Information" verantwortet er für die Nachrichtenproduktion für Deutschland, Österreich, die Schweiz, Schweden und Polen. Bis Ende des Jahres sollen auch die Inhalte für die Niederlande, Italien, Finnland, Norwegen und Dänemark hinzukommen.

Burdas Redaktionsteam bestückt die Microsoft-Plattformen MSN, Bing und Edge sowie mehrere länderspezifische Apps. Es kann dabei auf Inhalte von über 100 Medienpartnern zurückgreifen, darunter "Süddeutsche Zeitung", "Die Welt", "Handelsblatt", "Bunte" und "Kicker" aus Deutschland, "Kurier" und "Die Presse" aus Österreich und die "Neue Zürcher Zeitung" aus der Schweiz. (Mehr dazu hier).

Dzuba, 49, war bislang stellvertretender Teamleiter Social Intranet bei der Deutschen Bahn. Der diplomierte Geograf verantwortete bis 2011 den deutschen Online-Auftritt von Eurosport; später arbeitete er als Ressortleiter Sport und Chef vom Dienst für den Nachrichtendienst DPAD.


Autor:

Frank Zimmer

Redaktionsleiter Online mit analogem Migrationshintergrund. Seit 1996 im Internet. Buchautor („Der Social-Media-Rausch“) und Gelegenheitsblogger. Interessiert sich für Content Marketing und digitale Transformation. Hat eine Schwäche für Agenturen, weil er mal in einer gearbeitet hat.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit