Größere Führungsebene :
Radio-Gong-Chef Dingler verlängert und erweitert Chefteam

Radio Gong 96,3 in München bleibt fest in Händen von Senderchef Georg Dingler - der ab sofort einen Programmgeschäftsführer zur Seite hat.

Text: Petra Schwegler

Georg Dingler macht (mindestens) bis 2020 weiter.
Georg Dingler macht (mindestens) bis 2020 weiter.

Dem Münchner Privatsender Radio Gong 96,3 bleibt der langjährige Geschäftsführer Georg Dingler bis Ende 2020 erhalten. Neben der Vertragsverlängerung gibt es am Dienstag noch einen Ausbau der Führungsebene zu verkünden: Zum 1. Januar wurde Johannes Ott, der seit zwei Jahren Programmdirektor des Senders ist, von den Gesellschaftern zum Programmgeschäftsführer von Gong 96,3 ernannt.

Zugleich rückt Matthias Ulrich neben seiner Position als Leiter On Air Promotion in die Position des stellvertretenden Programmdirektors auf. "Die personellen Maßnahmen gewährleisten eine Stabilisierung des gesamten Managements und schaffen Grundlagen für eine zukunftsorientierte Ausrichtung und Optimierung des Senders", heißt es dazu vom Team um Senderchef Dingler – der Radio-Gong in den 80er-Jahren mitgründete. 


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.