Agentur der SZ :
SZ Scala verstärkt sich

SZ Scala will mit Content-Marketing und nachhaltiger PR wachsen. Drei neue Mitarbeiter verstärken nun das Team der SZ-Agentur. 

Text: W&V Redaktion

Andrea Hoffmann-Topp verstärkt das Team Corporate Publishing/Content-Marketing bei SZ Scala.
Andrea Hoffmann-Topp verstärkt das Team Corporate Publishing/Content-Marketing bei SZ Scala.

SZ Scala, die Agentur der Süddeutschen Zeitung für Unternehmenskommunikation und Content-Marketing, hat das Team verstärkt. Das Unternehmen will so in diesem Jahr einen starken Fokus vor allem auf den Ausbau von crossmedialem Content-Marketing sowie nachhaltiger Public Relations setzen.

Bereits seit dem 1. Dezember ist Andrea Hoffmann-Topp als Redakteurin Corporate Publishing/Content-Marketing bei SZ Scala an Bord. Sie verantwortete zuletzt den Bereich Marketing und Unternehmenskommunikation bei Stuzubi, einem crossmedialen Portal für bundesweite Karrieremessen.

Seit Januar sind die beiden Corporate Communication Manager an Bord: Hermann Aulinger kümmert sich schwerpunktmäßig um den Bereich PR. Er war zuletzt als Senior Account Manager für Schwartz Public Relations tätig.

Hermann Aulinger

Hermann Aulinger

Corporate Communication Manager Gordon Detels fokussiert sich auf das Thema Corporate Publishing. Er war fünf Jahre lang Redaktionsleiter Sonderhefte beim Condé-Nast-Männer-Lifestylemagazin GQ und verfügt über langjährige Erfahrung als freiberuflicher PR-Texter und Corporate-Publishing-Konzepter im Premiumsegment.

Gordon Detels

Gordon Detels


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.