Group Head of Marketing E-Commerce :
Condor holt Marcus Bader ins Marketing

Marcus Bader wird Group Head of Marketing E-Commerce bei Condor und den drei weiteren Airlines der Thomas Cook Group Airlines.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Marcus Bader wird Group Head of Marketing E-Commerce bei Condor und den drei weiteren Airlines der Thomas Cook Group Airlines.
Marcus Bader wird Group Head of Marketing E-Commerce bei Condor und den drei weiteren Airlines der Thomas Cook Group Airlines.

Neuer Kopf im Marketing: Marcus Bader wird Group Head of Marketing E-Commerce bei Condor und den drei weiteren Airlines der Thomas Cook Group Airlines. In seiner neuen Position verantwortet der gebürtige Hamburger die Marketing E-Commerce Strategie sowie die Optimierung des Mediamixes international. Auch ist der 39-Jährige ab sofort für das Kampagnenmanagement zuständig.

"Ich freue mich, mit Marcus Bader einen sehr erfahrenen Mitarbeiter gewonnen zu haben", sagt Nick White, Group Digital Director Thomas Cook Group Airlines. "Wir sind auf seine frischen Ideen gespannt, die er im aktuellen Jubiläumsjahr der Condor sowie zum 175-jährigen Geburtstag des Mutterkonzerns, der Thomas Cook, ideal einbringen kann."

Zuvor war Marcus Bader seit 2011 für die Steigenberger Hotels AG tätig, zuletzt in der Position als Senior Director Corporate Branding & Marketing. Bader berichtet an Nick White, Group Digital Director Thomas Cook Group Airlines.

Nach dem Abschluss seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre startete Bader bei Tchibo Direct in Hamburg. In dem Unternehmen war er von 2003 bis 2011 tätig, wo er verschiedene leitende Positionen innehatte, darunter Leiter Marketing Online Dienstleistungen und Senior Manager Social Media.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit