Auch Film-Chef Moszkowicz bleibt :
Constantin verlängert Vertrag mit Vorstandschef Kogel

Constantin-Chef Fred Kogel bleibt bis Ende 2018 im Amt. Auch sein Film-AG-Kollege Martin Moszkowicz darf bleiben. 

Text: Petra Schwegler

Constantin-Chef Fred Kogel bleibt bis Ende 2018 im Amt.
Constantin-Chef Fred Kogel bleibt bis Ende 2018 im Amt.

Die von einem Machtkampf gebeutelte Constantin Medien AG wird weiterhin von Vorstandschef Fred Kogel geleitet. Der Aufsichtsrat verlängerte seinen Vertrag bis zum 31. Dezember 2018, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilt. Der 56-Jährige hat den Posten seit Januar 2016 inne.

Im Aufsichtsrat und im Eignerkreis der AG schwelt die Frage, ob das Filmgeschäft verkauft wird oder Teil des Münchner Unternehmens bleiben soll. Zuletzt endete die Auseinandersetzung zwischen Aufsichtsratschef Dieter Hahn und dem ehemaligen Constantin-Vorstandschef Bernhard Burgener bei einem tumultartigen Aktionärstreffen Ende 2016 mit dem Ausschluss Burgeners und seines Aktionärspools von der Abstimmung. Dieser klagt nun.

Apropos Filmsparte: Ebenfalls am Mittwoch teilt die Constantin Film AG mit, den Vertrag von Vorstandschef Martin Moszkowicz um weitere vier Jahre bis Ende Februar 2021 verlängert zu haben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.