Creative Director :
Die Digitalagentur Weitclick erhält Unterstützung

Als Creative Director leitet künftig James Mckinnon die Kreation der Digitalagentur Weitclick am neuen Standort in Berlin. Der erfahrene Designer ist damit federführend für alle Kunden, die vom Hauptstadtbüro aus betreut werden, zuständig.

Text: Judith Stephan

- keine Kommentare

Als Creative Director leitet künftig James Mckinnon die Kreation der Digitalagentur Weitclick am neuen Standort in Berlin. Der erfahrene Designer ist damit federführend für alle Kunden, die vom Hauptstadtbüro aus betreut werden, zuständig. Die Stuttgarter Digitalagentur ist seit Juli dieses Jahres in Berlin präsent. Mckinnon wird dort maßgeblich am Ausbau des Kreativ-Teams beteiligt sein. Der 30-jährige Amerikaner wechselt von SinnerSchrader in Hamburg, wo er als Senior Art Director mit seinem Team für Kunden wie Allianz, BMW, German Wings, Simyo und TUI Fly gearbeitet hat. Zudem war er bei SinnerSchrader für das Neukundengeschäft verantwortlich. Bevor Mckinnon nach Hamburg kam, hat er in New York Designs für verschiedene Fernsehformate und kulturelle Organisationen umgesetzt. Des Weiteren zeigte er seine Arbeit auf Ausstellungen wie beispielsweise der Spring Exhibition in der Kunsthalle Charlottenborg in Kopenhagen. In Berlin steigt auch noch eine weitere neue Kollegin ein. Die 29-jährige Irene Oppong-Opuso wird Accountmanagerin. Sie kommt vom Online-Spiele-Entwickler Big Point, wo sie als Business Development Manager in Paris beschäftigt war.


Autor:

Judith Stephan
Judith Stephan

leitet seit fast zwanzig Jahren das Job & Karriere-Ressort der W&V. Ihr liegen vor allem die Themenbereiche Arbeitswelten und Jobperspektiven am Herzen. In ihrer Funktion als Chef vom Dienst ist sie in der Redaktion ebenfalls für Personalplanung, Aus- und Fortbildung zuständig.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit