Geschäftsführender Gesellschafter geht :
Marco Bergmann verlässt Weischer Media

Nach gut 5 Jahren verliert Kinovermarkter Weischer Media Marco Bergmann. Den Chief Sales Officer der Unternehmensgruppe zieht es in neue Gefilde.

Text: Petra Schwegler

Weischer-Manager Marco Bergmann zieht es in Mediaagenturen oder Medien.
Weischer-Manager Marco Bergmann zieht es in Mediaagenturen oder Medien.

Marco Bergmann wird Weischer Media Mitte 2017 auf eigenen Wunsch verlassen. Die Trennung erfolge "im besten gegenseitigen Einvernehmen", heißt es in einer Mitteilung des Kinovermarkters vom Mittwoch.

Der 48-jährige geschäftsführende Gesellschafter und Chief Sales Officer der Unternehmensgruppe wolle in Zukunft wieder "Aufgaben im Bereich von Mediaagenturen oder im Bereich anderer Medien übernehmen". Welche dies sein könnten, lässt Bergmann noch offen. "Er möchte sich erst einmal eine Auszeit gönnen und in den kommenden Monaten den Markt nach interessanten Aufgaben sondieren", heißt es vom Unternehmen.

Bergmann war 2011 zu Weischer Media zurückgekehrt, wo er bereits von 1998 bis 2004 tätig war. Zwischenzeitlich hatte er jeweils fast 4 Jahre bei Aegis Media (heute DAN) und bei der GroupM die Verantwortung als Geschäftsführer für den Neugeschäftsbereich.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.