Vertrag verlängert :
Ottmar Hitzfeld bleibt Berater von Ringier

Nach seiner Zeit als Fußball-Trainer berät Ottmar Hitzfeld weiterhin den Schweizer Medienriesen Ringier.

Text: Petra Schwegler

- keine Kommentare

Nach seiner Zeit als Fußball-Trainer berät Ottmar Hitzfeld weiterhin den Schweizer Medienriesen Ringier.
Nach seiner Zeit als Fußball-Trainer berät Ottmar Hitzfeld weiterhin den Schweizer Medienriesen Ringier.

Ottmar Hitzfeld wird die Ringier AG weiter beraten. Der Schweizer Medienkonzern hat den Vertrag mit dem ehemaligen Trainer der eidgenössischen Fußball-Nationalmannschaft um zwei Jahre verlängert. Seit 2012 arbeitet der Sportkenner für Ringier.

Die Zusammenarbeit beinhalte weiterhin sowohl kommunikative als auch repräsentative Auftritte für Ringier, sowie eine redaktionelle Zusammenarbeit mit der Blick-Gruppe und der "Schweizer Illustrierten", heißt es aus der Schweiz. Seine beratende Funktion in den Bereichen Sport und Fußball soll Hitzfeld für Ringier ebenfalls beibehalten.

Ottmar Hitzfeld qualifizierte sich mit der Schweizer Nationalmannschaft zweimal für die Weltmeisterschaften. Der heute 67-jährige gebürtige Lörracher gewann als Trainer zwei Schweizer Meisterschaften und wurde sieben Mal Deutscher Meister. Im Jahr 1997 gewann er als Trainer mit Borussia Dortmund die Uefa Champions League, im Jahr 2001 dominierte Hitzfeld denselben Wettbewerb mit dem FC Bayern München.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit