Kampagne :
140 Jahre: Beck's feiert im Retro-Design

Beck's feiert sein Markenjubiläum mit großer Kampagne und einer Limited Edition im Look der Gründertage. Den Retro-Pack zum 140. Geburtstag gibt es ab August zu kaufen. W&V Online präsentiert hier eine Werbe-Historie der Marke von den 50er-Jahren bis heute. Film ab!

Text: Markus Weber

27. Jun. 2013 - 2 Kommentare

Beck's-Trinker können im Spätsommer mit besonderen Flaschen einer Limited Edition - ganz im Look der Gründertage - anstoßen. Den Retro-Pack zum 140-jährigen Markenjubiläum gibt es ab August zu kaufen. Die berühmten grünen Longneck-Flaschen ziert dann das erste Etikett aus der Gründerzeit, erhältlich im 24er-Kasten, im Sixpack und in der Gastronomie. Begleitet wird der Geburtstag mit einer Kampagne im Fernsehen, auf Plakaten, im Internet sowie mit einer nationalen Handelspromotion. Limitierte Retro-Kisten enthalten zwölf Beck's Pils-Flaschen, drei Editionsgläser und dazu hochwertige Metallglasuntersetzer.

Am 27. Juni 1873 hatten der Bremer Baumeister Lüder Rutenberg, der Braumeister Heinrich Beck und der Kaufmann Thomas May die "Kaiserbrauerei Beck & May o.H.G" gegründet. Heute zählt die Marke Beck's - mit dem bekannten Schlüssel im Wappen - zu den drei wichtigsten Marken des weltgrößten Brauereikonzerns Anheuser-Busch InBev, der in Bremen seinen Deutschlandsitz hat.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



2 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 16. August 2013

Warum in Englisch? Kaiser-Brauerei wäre doch echt gewesen

Anonymous User 15. August 2013

Sehr gelungenes Retro Design. Wäre wirklich super wenn man es so beibehalten könnte. Gefällt mir persönlich viel viel besser als das Original Etikett, wie man es von Becks kennt. Da schmeckt die Flasche gleich doppelt so gut.

Diskutieren Sie mit