Laut Spiegel Online bestätigt die Vize-Generalbundesanwältin Sally Q. Yates den Eingang des Dokuments bei einem Gericht in San Francisco. Das US-Justizministerium werte den VW-Dieselskandal als "eine der schwerwiegendsten Verletzungen von Verbraucher- und Umweltrecht in der Geschichte der USA". 

Die Volkswagen Group of America (VWGoA) ist eine hundertprozentige Tochter der Volkswagen AG, seit mehr als 60 Jahren in den USA präsent und beschäftigt mehr als 6.000 Mitarbeiter. Der Konzern unterhält mehr als 30 Standorte. In Chattanooga läuft der Volkswagen Passat vom Band, Ende 2016 geht hier die Produktion eines neuen mittelgroßen Siebensitzer-SUV an den Start. In die Fertigung investiert Volkswagen 900 Millionen US-Dollar. Zwischen 2015 und 2019 plant die Volkswagen AG für Nordamerika ein Investitionsvolumen von mehr als 7 Milliarden US-Dollar.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.