2.800-Euro-Handy: Tag Heuer launcht Luxus-Smartphone

Auf dem Smartphone- und Tabletmarkt drängen sich nicht nur Riesen wie Apple und Samsung. Gerade im Premiumsegement spielen die Kleinen mit: Der Schweizer Uhrenhersteller Tag Heuer launcht sein erstes Modell Racer. W&V Online zeigt den Spot.

Text: Sebastian Blum

13. Mar. 2012

Für sein erstes Smartphone Racer lässt sich die Schweizer Uhrenhersteller Tag Heuer von Formel 1 und Gran Turismo (GT) inspirieren. Der Werbefilm gibt sich futuristisch: Aus einer Kugel schwebenden Kristallen tritt das neue Racer ins Rampenlicht. Dabei fließen Teile einzelner PS-starker Boliden in das Design mit ein. Auch der Hinweis auf den Materialstoff Carbon zeigt - der Akzent liegt klar auf Motorsport. Der Claim zum Smartphone "Crafted for High Performance" rundet den Spot ab.

Vorab ist der Clip auf Youtube zu sehen. Näheres zur Kampagne für das Tag Heuer Racer und die betreuenden Agentur verrät das Unternehmen noch nicht. Das Android-Smartphone kommt im Juni in die Läden. Interessenten müssen allerdings tief in die Tasche greifen: Die günstigste Version des Luxusartikels kostet rund 2.800 Euro.

Mit ihren Produkten sind die Schweizer auch abseits der Rennstrecke vertreten. Zu den Botschaftern der Premium-Marke zählen u. a. Cameron Diaz, Leonardo Di Caprio und Maria Scharapowa.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit