5. Gemeinsame Werte
Sich in den langfristigen Werten der Marke wiederzuerkennen und das Markenangebot als einen wertvollen Beitrag zu persönlichen Themen zu erfahren, ist für 9 Prozent der deutschen Konsumenten entscheidend.

6. Markenerlebnisse schaffen
Fast jeder Zehnte (8 Prozent) erwartet von seiner Lieblingsmarke, dass sie sich mit besonderen Markenerlebnissen von den Wettbewerbern abhebt.

Oath hat für die weltweite Studie gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen Kantar 159.600 Personen befragt, davon 20.400 in Deutschland. Was hat die Verizon-Marke davon? Ales Dienstleister will Oath seinen Kunden künftig anbieten, den so genannten Brand-Love-Index einer Marke zu bestimmen.

Markus Frank, Managing Director DACH bei Oath, sagt dazu. "Der Index hilft nicht nur die eigene Markenliebe zu bewerten, er stellt vor allem sicher, dass die Marketingkampagnen und -botschaften einer Brand die Bekanntheit und Kaufabsicht fördern." Eine Marke erfolgreich aufzubauen sei heute komplexer denn je.

Die wichtigsten Ergebnisse der Gesamtstudie zu Marken finden Sie hier


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.