Werbefilmregie :
ABC des Todes siegt bei den First Steps Werbefilm-Awards

Schwarzer Humor für Volvo: Dorian Lebherz und Daniel Titz von der Filmakademie Baden-Württemberg  Ludwigsburg erringen mit "ABC of Death" den ersten Platz bei First Steps.

Text: Rolf Schröter

Bester Nachwuchswerbefilm 2017: Das ABC des Todes von Volvo ...
Bester Nachwuchswerbefilm 2017: Das ABC des Todes von Volvo ...

Sieben Protagonisten und einige deren Freunde müssen sterben, bevor Gary gerettet wird. So lautet in Kurzform die Story, mit der das Regie-Duo Dorian Lebherz und Daniel Titz bei den First Steps Awards 2017 in der Kategorie Werbefilm den ersten Platz erringen.

Die Konkurrenz war hart, auch aus dem eigenen "Haus". Fünf Nominierungen hatte die fünfköpfige Jury gesetzt. Darunter der Spot "Roll the Old Chariot" für die Biermarke Guinness von Ben Miethke, der ebenfalls an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert. Außerdem im Rennen waren die Filme "Bad Pets" für eine fiktive Katzenfuttermarke von Moritz Rautenberg und "Three Polar Bears" für den Elektromobilitätsclub Austria von Artjom Baranow, die beide an der HFF in München studieren, sowie "Lube-X" (Werbung für ein Gleitgel) von Noah Demirci von der Hochschule Luzern.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Deutsche Nachwuchspreis First Steps wurde 1999 als private Initiative der Filmwirtschaft von den Produzenten Bernd Eichinger und Nico Hofmann ins Leben gerufen und gilt als renommiertester Preis für Abschlussfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er wird veranstaltet von der Deutschen Filmakademie in Partnerschaft mit ARRI, Mercedes-Benz, ProSiebenSat.1 TV Deutschland, UFA und Warner Bros.

Klingt seltsam, ist aber so: Die diesjährigen Preisträger Dorian Lebherz und Daniel Titz, sind gleichzeitig Regie-Nachwuchs und alte Bekannte. Mit ihrem Film "Dear Brother" für die Whisky-Marke Johnnie Walker waren sie schon im vergangenen Jahr auf der Nominierten-Liste der Werbefilmkategorie von First Steps, mussten sich aber Chiara Grabmayr von der Münchner HFF geschlagen geben, die mit "Moonjourney", einer wunderbar emotionalen Geschichte, um Verständnis für Flüchtlinge wirbt.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.