Beim weltweiten Gesamtumsatz muss sich Adidas mit dem zweiten Rang begnügen. "Dass wir hinter unserem Wettbewerber sind, liegt ausschließlich an Nordamerika, das ist deren Heimatmarkt", meinte Hainer. In China würde Adidas schneller wachsen und sei in vielen anderen Ländern wie Russland, Japan oder Südkorea bereits Marktführer. (app/dpa)



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.