"Here to Create"-Kampagne :
Adidas launcht erstes Snapchat-Spiel

Adidas hat am Samstag eine Snap-Kampagne gelauncht, mit der das erste Snapchat-Game der Marke beworben wird.

Text: W&V Redaktion

Im Spiel müssen die Snapchat-Nutzer einen Fußball möglichst lange in der Luft halten.
Im Spiel müssen die Snapchat-Nutzer einen Fußball möglichst lange in der Luft halten.

Adidas hat am Samstag eine Snap-Kampagne gelauncht, mit der das erste Snapchat-Game der Marke beworben wird. Snapchat-Nutzer in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien können an dem Spiel teilnehmen, indem sie über die Snap-Ad zwischen ihren Snapchat Stories wischen. Darüber hinaus gibt es für Nutzer in London einen speziellen Snap-Code, den Marken-Fans unter anderem in den Adidas-Stores der britischen Hauptstadt finden. Im Spiel müssen die Snapchat-Nutzer einen Fußball möglichst lange in der Luft halten. Mit wachsender Übung nimmt auch die Schwierigkeit der Level zu.

Das Snapchat-Spiel ist die jüngste Komponente des "Here to Create"-Kampagne von Adidas Sport17. Man suche immer nach kreativen Wegen, um die Zielgruppe über soziale Medien zu erreichen, zitiert Adweek den weltweiten Adidas-Social-Media-Chef Dan Bulteel. So wolle sich die Marke als Marktführer in Sachen aufregender und innovativer Ideen präsentieren.

Vimeo-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Vimeo angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.