Weihnachtskampagne :
Air New Zealand: Übersetzungshilfe für den Weihnachtsmann

Die Neuseeländer versteht nicht mal der Weihnachtsmann, da müssen die Stewardessen von Air New Zealand übersetzen. Charmanter Spot.

Text: Anja Janotta

Bei Air New Zealand versteht Santa Claus alles falsch.
Bei Air New Zealand versteht Santa Claus alles falsch.

Die Neuseeländer tun sich schwer in der Welt. Aufgrund ihres Kiwi-Akzents werden sie schwer verstanden. Sogar Santa Claus bekommt nur die Hälfte mit, wenn ihm der Wunschzettel diktiert wird. Mit diesem charmanten Sujet wirbt die Air New Zealand zur Weihnachtszeit. 

Der Santa Claus, der die Wünsche freundlich entgegen nimmt, würde also statt eines Airplanes (Flugzeug) ein Earplane ausliefern (Ohrenflieger), statt eines Betts (bed) einen neuen Bart (beart). Zum Glück kommt dem verwirrten Alten die Crew der Air New Zealand zu Hilfe, die für ihn übersetzt. Host/Havas hat den Spot umgesetzt, der international vor allem im Social Web läuft.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Wir wollten die festliche Jahreszeit und den Kiwi-Akzent auf humorvolle und einzigartige Art und Weise mit Air New Zealand feiern", so Mike Tod, Chief MarketingOfficer von Air New Zealand.

Im Sommer warb die Airline mit einem Kiwi-Vogel. Der Spot erreichte auf Youtube ein Millionenpublikum:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.