Konzept von Ogilvy & Mather :
Aldi Süd eröffnet Pop-up-Bistro in Köln

Als Teil der "Einfach-ist-mehr"-Kampagne bietet das Aldi-Bistro ab April drei Monate lang Menüs zum Einheitspreis an, zusammengestellt von TV-Koch Robert Marx.

Text: Frauke Schobelt

- keine Kommentare

So soll das Aldi Bistro in Köln aussehen.
So soll das Aldi Bistro in Köln aussehen.

Nach dem Pop-up-Weinstore in Düsseldorf experimentiert Aldi Süd mit einem weiteren Pop-up-Konzept: Der Discounter eröffnet am 26. April für drei Monate ein Bistro in Köln. In einem Containerbau am Kölner Mediapark bietet es Menüs an, bei denen alle Zutaten aus dem Aldi-Sortiment stammen. Danach soll das Pop-up-Bistro in eine andere Stadt weiterziehen.

Das temporäre Restaurant hat auf 90 Quadratmetern Platz für 50 Gäste. "Das Bistro soll die Loyalität der Kunden zur Marke Aldi stärken", sagt Aldi-Süd-Marketing-Direktorin Sandra Sibylle Schoofs. Es ist Teil der im September 2016 gestarteten "Einfach-ist-mehr"-Kampagne und soll im Sinne der Markenstrategie Gerichte anbieten, die "unkompliziert, genussvoll und von hochwertiger Qualität sind", so Schoofs. 

Täglich gibt es ein Menü aus Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch zum Einheitspreis von 7,99 Euro. Die Gerichte stellt TV- und Streetfood-Koch Robert Marx zusammen. Die einzelnen Gänge können auch separat gekauft werden. 

Rapper Fargo kommt zur Einweihung

Für die Konzeption des Bistros sind die Agenturen Ogilvy & Mather sowie Pop Up My Brand verantwortlich. Bei der Eröffnungsfeier am 26. April tritt der Berliner Rapper Fargo auf, der zur Aldi-Kampagne einen Song beisteuerte. Geplant sind weitere Events, wie Wein- und Grill-Aktionen und Specials für Kinder.  

Nicht nur Aldi testet Pop-up-Stores. Auch Konkurrent Lidl betrieb im vergangenen Jahr zehn Tage lang zwischen den Luxusläden am Neuen Wall in Hamburg einen Pop-up-Store für seine Textilmarke Esmara. (mit dpa)

Das Aldi-Bistro eröffnet am 26. April.

Das Aldi-Bistro eröffnet am 26. April.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit