Alles so schön bunt hier: Die erste Ogilvy-Kreation für Media-Markt

Am Wochenende startet die erste Kampagne von Ogilvy für den Neukunden Media-Markt. W&V zeigt vorab ein Motiv.

Text: Ulrike App

Die Elektronikmarktkette Media-Markt gönnt sich für den Marken-Neuanfang ab dem 1. Oktober unter anderem Premium-Platzierungen direkt vor der Tagesschau und einen 130-Sekünder in der ARD Sportschau. Parallel dazu bucht die Marke der Media Saturn Holding auch 16-seitige Beileger in großen Tageszeitungen.

Die Kampagne steht unter dem Motto "Der neue Media-Markt-Preis: der erste Preis ohne den Preis-Irrsinn". Bereits im Juli war bekannt geworden, dass die Ingolstädter einem Kernsortiment einheitliche Preise verpassen wollen. Hintergrund ist die zunehmende Konkurrenz durch Online-Shops. Media-Markt hatte sich Anfang des Jahres von der Hamburger Agentur Kempertrautmann getrennt. Die damalige Begründung: "Ziel ist es, entsprechend der künftigen Multichannel-Strategie auch in der Werbung verstärkt multimediale Wege zu gehen", so das Unternehmen. Im Mai wählte Media-Markt-Chef Michael Rook dann Ogilvy & Mather als neuen Partner aus. Bei den Frankfurtern ist Matthias Storath für die Kreation zuständig, Agenturchef Thomas Strerath selbst übernimmt die Strategie und Yves Rosengart zeichnet für die Beratung verantwortlich. Die Spots wurden von Partizan produziert, Regie führte Nico Beyer.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.