Frühjahr/Sommer 2018 :
Amber Valetta präsentiert die neue Escada-Kollektion

Das Super-Model der 90er Jahre stehe für "Stärke, Wahrhaftigkeit und Humor" - und passe damit gut zur Unternehmensgeschichte des deutschen Luxuslabels.

Text: Annette Mattgey

Amber Valetta in Escada.
Amber Valetta in Escada.

Escada hat die 43jährige Amber Valetta zum Gesicht der aktuellen Frühjahr/Sommer-Kampagne gemacht. Die Motive werden derzeit bereits via Instagram verbreitet. Der Fotograf Horst Diekgerdes übernahm das Shooting, das Set-Design lag bei dem Österreicher Philipp Haemmerle.

"Unsere Marke dreht sich voll und ganz um Farbe und welch ermutigenden Effekt sie haben kann", erklärt Escada-Chefin Iris Epple-Righi. Sie steht seit September 2016 an der Spitze des ins Straucheln geratenen Unternehmens und müht sich nun - etwa mit einem neuen Chefdesigner, wieder in der ersten Liga mitzuspielen. 

Mit der Kampagne will Epple-Righi auch die Herkunft der Marke - gegründet in den 70er Jahren von einer Frau für Frauen - in den Vordergrund stellen. "Amber ist die perfekte Botschafterin für Escada, sie verkörpert Stärke, Authentizität und Humor. Wir fühlen uns geehrt, mit solch einem ikonischen Model zu arbeiten, das eine moderne Frau in der ganzen Welt verkörpert", betont sie. "Dieser Geist der weiblichen Stärke kombiniert mit einer gewissen Verspieltheit liegt in unserer DNA."

Amber Valletta, die in den 90er Jahren mit Cindy Crawford, Claudia Schiffer und Naomi Campbell zu den gefragtesten Models zählte, hat sich auch als Schauspielerin, u.a. in "Hitch" versucht. Zugleich blieb sie aber den Laufstegen treu (Isabel Marant, Versace, H&M, Dries Van Noten, Michael Kors).