iPhone-Performance :
Apple entschuldigt sich und macht Akkutausch billiger

Billigerer Akkutausch und ein neues Software-Update. Das ist das Friedensangebot von Apple an die Nutzer nach dem Ärger um gedrosselte Leistung bei älteren iPhones. 

Text: Verena Gründel

Irgendwann verliert jeder iPhone-Akku an Leistung. Der Akkutausch wird jetzt günstiger.
Irgendwann verliert jeder iPhone-Akku an Leistung. Der Akkutausch wird jetzt günstiger.

Apple lenkt ein. Nachdem bekannt wurde, dass der Hersteller die Leistung von iPhones unter bestimmten Umständen bei Software-Updates drosselt, wendet er sich nun mit einem Brief an die Kunden. Darin entschuldigt sich Apple, die Nutzer enttäuscht zu haben. Außerdem reduziert das Unternehmen den Preis für einen Akkuwechsel für das iPhone 6 oder neuer deutlich: von 79 auf nur noch 29 Dollar. 

Kurz vor Weihnachten wurde bekannt, dass Apple die Leistung älterer Apple-Modelle mit schwächeren Akkus drosselt, um Probleme oder einen Ausfall des Akkus zu verhindern. Kunden weltweit beschwerten sich, nicht darüber informiert worden zu sein. Der Vorwurf: Wer sich aufgrund langsamerer Performance ein neues iPhone gekauft hatte, hätte stattdessen mit einem neuen Akku viel Geld gespart.

Apple kündigte außerdem ein neues iOS-Update für Anfang 2018 an, das dem Nutzer in Zukunft Aufschluss über die Leistungsfähigkeit seines Akkus geben soll. So soll jeder selbst feststellen können, ob der Akku die Leistungsfähigkeit des Handys beeinflusst. 


Autor:

Verena Gründel

ist seit April 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.