Falls sich jemand für die Langversion interessiert:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wie "Adweek" berichtet, wurde der Spot in der Nacht von Sonntag auf Montag gedreht, als das Museum für Besucher geschlossen war. Nach den Vorbereitungen blieben dem Team noch sechs Stunden, um das Projekt umzusetzen. Der Film ist also nicht nur ungeschnitten, es ist auch der erste und einzige Versuch, den das Team hatte. Regie führte die Moskauer Regisseurin Axinya Gog.

Und das beste für die Werbebotschaft des Projektes: Am Ende blieben sogar noch 19 Prozent Akku übrig.



Lena Herrmann
Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.